Aktuelles & Rückblick

Im Trinkwasser gibt es laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) und Umweltbundesamt (UBA) bisher keine Beweise für das Überleben des COVID-19-Virus in Wasser oder Abwasser. Dabei ist das Risiko sogar noch geringer als bei anderen Viren, denn wegen seiner Hülle wird das Virus wahrscheinlich wesentlich schneller inaktiviert als unbehüllte menschliche Darmviren mit bekannter Wasserübertragung (wie Adenoviren, Norovirus, Rotavirus und Hepatitis A). Grundwasser durchläuft ... weiterlesen

Da wegen der COVID-19 Infektion aus Vorsicht und zur Vorbeugung viele öffentliche Einrichtungen geschlossen sind/bleiben, möchten wir Ihnen eine Fach-Publikation zur Trinkwasserinstallation zur Kenntnis bringen...weiterlesen

Zur Verstärkung unseres Teams im Bereich Planung von Rohrnetzen suchen wir einen Ingenieur (m/w/d).

Insgesamt 95.013 Menschen besuchten in der Badesaison 2019 die beiden Strandbäder der Kreiswerke Grevenbroich in Kaarst und Dormagen.

Im Strandbad Kaarster See wurden 72.685 und im Strabeach 22.328 Besucher gezählt. Den größten Ansturm gab es jeweils am 30.06.2019 mit 5.714 Besuchern am Kaarster See und 2.435 am Strabeach.

Das nach der Badesaison stattgefundene Strabi Festival wurde von 4.500 Menschen besucht. Das Event fand, wie auch schon 2018, innerhalb des Strandbades Strabeach statt.

Die Kreiswerke Grevenbroich beenden am Samstag, 31. August 2019, wie geplant die Badesaison in den Strandbädern Strabeach und Kaarster See.

Die Kreiswerke bedanken sich bei allen Besuchern, die in den vergangenen Monaten in den beiden Anlagen zu Gast waren.

Kreiswerke Grevenbroich GmbH
Am Schellberg 14 · 41516 Grevenbroich
Telefon 02182 1705-0 · Telefax 02182 1705-15 · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Info