Die Kreiswerke Grevenbroich werden ab 2017 alle Stadtteile von Dormagen als Vorlieferant der evd mit qualitätsvollem Trinkwasser beliefern. Bislang brachten die Kreiswerke das Trinkwasser nur in die nördlichen Stadtteile Dormagens, der übrige Teil der Stadt wurde von der evd (Energie-Versorgung Dormagen) versorgt.

Bisher versorgten die Kreiswerke die Menschen in den nördlichen Stadteilen mit 1,2 Millionen Kubikmeter Trinkwasser im Jahr. Dabei übernahmen die Kreiswerke auch den Vertrieb, und sie betreuten die Kunden. Künftig werden vom Wasserwerk Mühlenbusch aus alle Dormagener versorgt. Dabei fördern die Kreiswerke das Wasser, bereiten es auf und liefern es an die evd, die ab 2017 den Vertrieb des Trinkwassers übernimmt und in der Wasserversorgung Ansprechpartner für die Menschen in Dormagen ist. „Unser Wasserwerk im Mühlenbusch bietet genügend Kapazitäten, um das gesamte Stadtgebiet mit der erforderlichen Menge von rund drei Millionen Kubikmeter Trinkwasser zu versorgen“, sagte Kreiswerke-Geschäftsführer Stefan Stelten und weiter: „Um die technischen Voraussetzungen für den Netz-Zusammenschluss zu schaffen, müssen wir zuvor gemeinsam eine zirka fünf Kilometer lange Verbindungsleitung vom Mühlenbusch zu einem Hauptknotenpunkt der evd bauen.“

„Eine hervorragende Qualität des Trinkwassers wird bei dieser wirtschaftlichen Lösung ohne Änderung im Härtegrad für alle Haushalte im Stadtgebiet gesichert“, betonten Stefan Stelten und sein Kollege von der evd, Klemens Diekmann. Beide unterzeichneten jetzt den Liefervertrag zum Thema Trinkwasser und gleichzeitig auch einen neuen Konzessionsvertrag der evd und der Kreiswerke mit der Stadt Dormagen. Mit der neuen Zusammenarbeit wird der Vertrag nun für weitere 20 Jahre verlängert.

„Mehr als 40 Jahre nach der Kommunalen Neugliederung wächst unser Stadtgebiet damit auch in der Trinkwasserversorgung zusammen“, sagte der Dormagener Bürgermeister Erik Lierenfeld. „Wir stärken die Zusammenarbeit zum Wohle der Bürger“, meinte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, der auch Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Kreiswerke Grevenbroich GmbH ist. 

Kreiswerke Grevenbroich GmbH
Am Schellberg 14 · 41516 Grevenbroich
Telefon 02182 1705-0 · Telefax 02182 1705-15 · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Info